Logopädie

Unser Alltag ist geprägt durch ständige Kommunikation – verbal und nonverbal. Sprache lässt uns mit anderen Menschen in Kontakt treten. Durch Sprache bringen wir Gefühle und Gedanken zum Ausdruck. Sprache verbindet.

Wie wichtig sie für unsere tägliche Kommunikation ist, merken wir oft erst, wenn sie nicht (mehr) wie gewohnt funktioniert. Die Einschränkung in der Sprachfähigkeit oder gar ein Sprachverlust beinträchtigen einen wesentlichen Teil des Miteinanders.

„Wer seine Sprache verliert, verliert seine Umgebung – wer seine Umgebung verliert,
verliert sich selbst.“
(Luise Lutz)

Die Logopädie beschäftigt sich mit der Beratung, Diagnose und Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen bei Menschen aller Altersstufen. Ihre Aufgabe ist die Wiederherstellung oder Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit bei Kindern und Erwachsenen.

Die Beratung von Patienten und deren Angehörigen sowie weiterer Bezugspersonen im sozialen Umfeld des Patienten ist ein wesentlicher Bestandteil der logopädischen Arbeit.

Eine ausführliche Diagnostik ermöglicht eine genaue Therapieplanung.

Die Behandlung ist speziell auf die Bedürfnisse des Betroffenen zugeschnitten. Fachliches Wissen und langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter unterstützen jeden Patienten im Erreichen seiner persönlichen logopädischen Ziele. Es ist uns ein besonderes Anliegen, zum Wohle der Patienten eng mit Ärzten, anderen Therapeuten, Beratungsstellen, Kindergärten und Schulen zusammenzuarbeiten.

Die Logopädie ist ein Heilmittel und muss ärztlich verordnet werden. In der Regel übernehmen die gesetzlichen und privaten Krankenkassen die Kosten.

Die Therapien finden nach Absprache in der Praxis statt. Hausbesuche sind, sofern vom Arzt verordnet, auch möglich.